Voll­pro­the­sen

Im Lau­fe der Jah­re kön­nen aus viel­schich­ti­gen Grün­den lei­der alle Zäh­ne ver­lo­ren gehen. In die­ser Situa­ti­on bie­tet die die Total­pro­the­se eine ein­fa­che, kos­ten­güns­ti­ge und ästhe­ti­sche Versorgung.

Voll- oder Total­pro­the­sen kom­men zum Ein­satz, wenn nach einer Ope­ra­ti­on alle Zäh­ne ent­fernt wer­den muss­ten oder der Ober- und Unter­kie­fer aus ande­ren Grün­den zahn­los gewor­den ist. Bevor eine Voll­pro­the­se ein­ge­setzt wer­den kann, muss die Kno­chen­sub­stanz auf even­tu­el­le Zahn­wur­zel-Res­te über ein Rönt­gen­bild ana­ly­siert wer­den, um lang­fris­tig Infek­te zu vermeiden.

Da vie­le Pati­en­ten zu lan­ge war­ten, bevor sie an einen Zahn­ersatz den­ken, kann es mit der Zeit zur Rück­bil­dung des Kie­fer­kno­chens kom­men. Das kann mit einer Ver­än­de­rung der Gesicht­s­äs­the­tik und sogar mit der Laut­bil­dung ein­her­ge­hen. Über die ver­schie­de­nen Anpas­sungs­mög­lich­kei­ten infor­mie­ren wir Sie ger­ne in einem per­sön­li­chen Gespräch.

Seit vie­len Jah­ren sind wir Spe­zia­lis­ten in der Implanto­logie. Einer unse­rer Tätig­keits­schwer­punk­te sind die Implan­tat­be­hand­lun­gen. Bei­de Zahn­ärz­te ver­fü­gen über lang­jäh­ri­ge chir­ur­gi­sche Erfah­rung auf die­sem Behandlungsgebiet.